Eisen trägt im menschlichen Körper nicht nur zu einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen bei, Eisen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das für viele unterschiedliche Funktionen benötigt wird. Ein optimaler Ernährungsplan sieht vor, dass über die Nahrung, die konsumiert wird, auch ausreichend viel Eisen aufgenommen wird. Wozu der menschliche Körper dieses Spurenelemt so dringend benötigt, soll in dem nachfolgend ebenso erläutert werden wie die Frage, welche Lebensmittel besonders eisenhaltig sind.

Weshalb Eisen so wichtig ist

Das Spurenelement Eisen ist zwar bereits in geringen Mengen im menschlichen Körper enthalten, muss dem Körper jedoch trotzdem auch noch Tag für Tag zusätzlich über die Nahrung zugeführt werden, damit der Körper so viel davon erhält, dass er all die Prozesse, die durch das Eisen überhaupt erst ermöglicht werden, auch ablaufen können, und es nicht zu einem Eisenmangel kommt. Eisen ist hauptsächlich dafür zuständig, Sauerstoff zu transportieren. Aber auch bei dem Energiestoffwechsel spielt es eine wichtige und große Rolle. Nimmt jemand nicht genügend davon zu sich, kann das schnell dazu führen, dass die Leistungsfähigkeit dieser Person nachlässt und vermehrt ein Gefühl von Müdigkeit, Energielosigkeit und Schlappheit auftritt. Zudem können öfter Beschwerden wie Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten auftreten, und es kann sein, dass die betroffene Person plötzlich unter Haarausfall oder brüchigen Nägeln leidet. Wie viel Eisen jemand pro Tag genau zu sich nehmen sollte hängt hauptsächlich von Alter und Geschlecht ab. So brauchen beispielsweise Männer, die zwischen 25 bis 51 Jahre alt sind, etwa 10 Milligramm davon pro Tag, während Frauen dieses Alters etwa 15 Milligramm davon über die Nahrung zu sich nehmen sollten.

Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel

Natürlich ist es auch möglich, Eisen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen. Von dieser Möglichkeit wird jedoch eher abgeraten, da es dabei leicht zu einer Überdosierung kommen kann. Zudem ist es mithilfe der richtigen Ernährung durchaus möglich auch so den Tagesbedarf an Eisen zu decken. Vergleichsweise viel Eisen ist zum Beispiel in Lebensmitteln wie Spinat, Mangold, Hirse und Weißkohl enthalten. Aber auch in Linsen, Pfifferlingen, Schwarzwurzeln und Schweinefleisch ist relativ viel von diesem Spurenelement enthalten. Um die Eisenaufnahme nicht zu hemmen, sollten eisenhaltige Lebensmittel am besten nicht mit anderen eisenhaltigen Lebensmitteln gleichzeitig verzehrt werden. Zudem sollte auf Produkte wie Kaffee und Tee eher verzichtet werden. Auch Milch kann dazu führen, dass es nicht mehr so gut vom Körper aufgenommen werden kann. Dass man, zum Beispiel durch die Einnahme von entsprechenden Präparaten, zu viel Eisen zu sich genommen hat, kann man unter anderem daran merken, dass man unter Oberbauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall leiden kann.

Eisen-Mythen

Um das Spurenelement Eisen ranken sich, wie um die meisten anderen Nährstoffe auch, diverse Mythen. So hielt sich beispielsweise sehr lange das Gerücht, dass Spinat über besonders viel Eisen verfügt. Tatsache ist jedoch, dass Spinat zwar wirklich einer der Spitzenreiter ist, was den Gehalt an Eisen angeht, aber lange nicht so viel davon enthält, wie einst gemunkelt wurde. Aktuell weit verbreitet ist das Gerücht, dass Vegetarier vermehrt unter einem Eisenmangel leiden. Dem ist ebenfalls nicht so, da Eisen ja vor allem in Lebensmitteln enthalten ist, die auch ein Vegetarier verzehren darf. Sogar Veganer dürften sich nicht über einen Eisenmangel beklagen, da sich Eisen vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln wie zum Beispiel Pfifferlingen und Mangold finden lässt.

  
PZN: 08800993, Marke: Nelsons GmbH
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 6,98 €*
vergleichen
  
PZN: 00209740, Marke: Hexal
Besonders günstig bei ipill.de
ab 2,39 €*
vergleichen
  
PZN: 00361784
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 6,62 €*
vergleichen
  
PZN: 02171846, Marke: Dr. Kade
Besonders günstig bei mediherz-shop.de
ab 12,83 €*
vergleichen
  
PZN: 03451683
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 8,68 €*
vergleichen
  
PZN: 07764261
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 9,84 €*
vergleichen
  
PZN: 07798283
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 4,20 €*
vergleichen
  
PZN: 02483072
Besonders günstig bei bioapo.de
ab 3,55 €*
vergleichen
  
PZN: 04047122
Besonders günstig bei docmorris.com
ab 3,29 €*
vergleichen
  
PZN: 09423452
Besonders günstig bei docmorris.com
ab 7,96 €*
vergleichen
  
PZN: 07125762
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 12,98 €*
vergleichen
  
PZN: 02902899, Marke: Stadavita
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 3,90 €*
vergleichen
  
PZN: 04609169, Marke: MCM Klosterfrau
Besonders günstig bei mediherz-shop.de
ab 4,31 €*
vergleichen
  
PZN: 11125058
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 7,48 €*
vergleichen
  
ab 7,50 €*
vergleichen
  
PZN: 11163863
Besonders günstig bei apo-rot.de
ab 2,00 €*
vergleichen
  
PZN: 05134857
Besonders günstig bei apo-rot.de
ab 14,02 €*
vergleichen
  
PZN: 05101651
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 7,51 €*
vergleichen
  
PZN: 07580615, Marke: MCM Klosterfrau
Besonders günstig bei mediherz-shop.de
ab 3,21 €*
vergleichen
  
PZN: 09684359, Marke: Stadavita
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 2,77 €*
vergleichen
  
PZN: 05517423
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 9,57 €*
vergleichen
  
PZN: 04527744
Besonders günstig bei docmorris.com
ab 8,32 €*
vergleichen
  
PZN: 10795207
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 17,25 €*
vergleichen
  
PZN: 03481419
Besonders günstig bei bodfeld-apotheke.de
ab 2,01 €*
vergleichen
  
PZN: 02494029
Besonders günstig bei medipolis.de
ab 3,64 €*
vergleichen
© pharmapreisvergleich.de
Ihr Merkzettel
0 Produkte
Preis: 0,00 €
Übersicht über Heilpflanzen

Gesundheit & News